Salmon of River Børselv (Norway) fly fishing
">
">
Am dritten Tag sind wir zurück auf der rechten Uferseite. Wir entscheiden uns diesmal für einen recht bekannten Beat in etwa auf halber Höhe der Zone 1. Zu unserem Erstaunen fischen wir hier stundenlang alleine. Aber, wohl aufgrund des gleissenden Sonnenscheins und Rekord-Temperaturen um 30 (!) Grad, bleiben wir erfolglos. Das Wasser ist nicht allzu kalt, aber der Wasserstand ist noch nicht merklich gesunken.