River Konga (Denmark) fly fishing
">
">
Als ich den Fisch nach diversen erfolglosen Ausbruchversuchen in die rettende, reissende Strömung tatsächlich keschern kann, traue ich meinen Augen kaum: eine Bachforelle! Feist und kräftig, so dass man sie für einen frischen Grils halten möchte - aber eben doch eine Bachforelle. Und das auf diese Fliege! Sie muss die Waddington für ein Beutefischchen in der Strömung gehalten haben, ansonsten ist die Kamikaze-Aktion kaum verständlich. Mein Bruder, der herbeieilt, glaubt mir nicht. Bis heute ist er der Ansicht, ich hätte die ‚Akroyd" nachträglich im Maulwinkel der Forelle platziert, um ihn zu foppen…